Wir distanzieren uns ausdrücklich von Vereinen welche unsportliches Verhalten zeigen und Züchtern nötigen indem sie Behauptungen aufstellen welche nicht der Warheit entsprechen. Mit solchen unseriösen Vereinen möchten wir nichts zu tun haben. Auch die manipulierte RTL Reportage welche nicht der Tatsachen entsprechen werden Rechtlich verfolgt. - Vereine versuchen den FRZ zu Stoppen - Der FRZ/WBKC ist weiter im Aufschwung.

Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell - Aktuell

Der FRZ ein Betrüger Verein. So werden wir Bloß gestellt. Mit dem RTL Video werden Züchter ferngehalten welche zu uns in den Verein kommen wollen oder auf Shows. Wie kannst du dort nur hin gehen? Warum unterstützt du die Machenschaften dieses Vereines? Der FRZ im schlechten Licht?!
Was genau ist der Frz/wbkc e.V. Hundezuchtverein? Welche Funktionen besitzt dieser Verein? Sind es wirklich Maffiose Machenschaften des Vereins? Werden dort wirklich Papiere gefälscht und Hundehandel betrieben? Wird man dort wirklich bedroht? Müssen Züchter und Käufer wirklich Angst haben?
Viele Fragen und diese werden ganz schnell von neidischen Zuchtvereinen beantwortet. Diese distanzieren sich nämlich vom FRZ offiziell auf ihrer Homepage und erkennen die FRZ Ahnentafel nicht an. Und so schnell zerstört man Ruf und Name eines Vereines welcher eigentlich das selbe Ziel verfolgt als andere Zuchtverbände. Warum ist dieser Verein so in Munde? Und warum so in Verruf? Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht für das wohl des Tieres zu kämpfen. Es sollten endlich Regeln und Gesetze in die Hunde Szene gebracht werden. Geplant war ein Verband. Welcher der VBK wurde(Verband Bundesweiter Kontrollen für das Tierrecht). Dieser Verband war gegründet worden um alle Vorsitzende eines führenden Vereines an einen Tisch zu holen. Aus allen Vorständen wird ein Verbandsvorstand gewählt. Die Vorstände beschließen bei einer Sitzung gemeinsame Richtlinien und setzen Maßstäbe für geordnete Verhältnisse in der Hundezucht. Eigentlich sollte man glauben es sei ganz einfach aber war es nicht. Die Vereine welche ich angesprochen hatte, hatten Angst an einen Tisch zu kommen. Sie hatten wirklich Angst man wolle Ihnen in die Karten schauen und sehen dass sie von ihren Vereinen leben. Das war aber nicht meine Aufgabe. Ich wollte lediglich eine Zusammenarbeit. Nur so kann man gegen unseriöse Züchter vorgehen. Was bringt es wenn ein Verein Untersuchungen verlangt und der andere nicht? Was glauben sie zu welchem Verein die Züchter wechseln? Genau dort hin wo es einfach ist. Wo man nicht kontrolliert wird und wo man ohne viel Geld zu investieren seine Papiere bekommt. Und das muss ein Ende haben. Es wird den Züchter gerade zu leicht gemacht zu züchten. Alle reden von Kontrolle und nix wird kontrolliert. Der VBK hat sogar TÜV Siegel eingeführt welcher 1 Jahr gültig ist und für alle Vereine eigentlich ein Muss, aber auch diese Veränderung wurde offiziell in Facebook beschimpft. Wir haben die DNA eingeführt und verloren viele Mitglieder weil die Kosten keiner tragen wollte. Die Züchter sind in Vereine gewechselt welche das nicht zur Pflicht machen und das sind leider fast alle. Also wurden wir wieder in die Knie gezwungen, es nicht zur Pflicht sondern auf freiwilliger Basis zu machen. Hätte man eine Regelung mit allen Vereinen gäbe es keine Wahl. Und die Hunde Szene würde nicht nur gegen den Welpen Handel etwas positives tun sondern tatsächlich auch der Behörde Arbeit abnehmen. Weil keiner mehr Welpen unterlegen kann. Aber leider nutzen viele Vereine dies aus und importieren Welpen und legen Sie unter. Am schlimmsten sind die Vorstände selbst welche damit reichlich Geld verdienen. Und mir will man dies im die Schuhe ziehen? All das was andere machen wird auf mich abgewälzt! Mich stellt man an den Pranger um ihre Machenschaften zu vertuschen. Über den FRZ wird sogar eine falsch Reportage gedreht und Aussagen falsch dargestellt nur weil eine Züchterin den Reporter kennt und selbst ihre Massenzucht verdecken möchte stellt sie den Verein an den Pranger? Was soll das? Der FRZ arbeitet mit bestem Wissen und Gewissen und wir sind offen für Ideen und Tips. Wir haben nichts zu verheimlichen. Wir haben keine Leute bedroht. Die bekannte Nachricht aus RTL stammt nicht von einem Züchter Problem Idee eine Anfrage über die Herkunft eines Hundes. Es handelt sich um eine private Nachricht. Hält man das video an, erkennt man den Verlauf der Dame Aufgrund die Sprachnachricht erfolgte. Ich drehe nämlich keine Pornos wie mir in der WhatsApp Nachricht unterstellt wird. So etwas ist Geschmackslos und unterste Schublade. Zu dem Vorwurf der FRZ fälscht Ahnentafeln. Der FRZ schreibt das in die Ahnentafel was der Züchter einreicht. Sollte ein Züchter betrügen wird dies beim bekannt werden angezeigt. Leider gibt es sehr viele Züchter die es nötig haben zu betrügen. Aber nicht nur beim FRZ sondern auch bei allen andern Vereinen. Die Vereine sagen unsere Ahnentafeln sind nicht anerkannt. Diese ziehen die Papiere ein und schreiben Sie 1 zu 1 um. Und glaubt ihr die sind jetzt anders? Glaubt ihr der Hund ist jetzt etwas anderes weil er jetzt keine FRZ Papiere mehr hat? Dies ist nur Geldmacherei und müsste eigentlich Angezeigt werde wegen vortäuschen falscher Tatsache. Die Vereine unterstellen alle Züchter dass sie Betrüger sind weil sie im FRZ züchten. Wechselt in denen ihren Verein seid ihr was besseres weil ihr in denen ihrem Verein Züchter. Aber ihr reicht dort doch die selben Ahnentafeln ein. Der andere Verein schreibt doch nichts anderes als wir nämlich das was ihr Züchter einreicht. Der FRZ ist nicht für die Angaben der Ahnen verantwortlich WIR registrieren lediglich ein Welpe in unserer Datenbank. Nicht mehr und nicht weniger. Und deshalb sind wir Betrüger? Weil wir eure Ahnentafel abschreiben für eure Welpen? Ist es nicht lächerlich wenn man die ganzen Vorwürfe hört und sich wirklich mal Gedanken macht? Der FRZ ist zu schnell gross geworden. Wir haben tolle Shows die besten Urkunden und Zertifikate mit das beste Design der Ahnentafeln und die haben Angst. Die müssen uns klein und kaputt bekommen um nicht zu verlieren. Um weiter davon leben zu können. Wir levent nicht vom Verein. Wir investieren in Euch. In unsre Züchter und unsere Aussteller und wir bleiben. Wir lassen uns nicht kaputt machen. Wir kämpfen um unsere Ziele zu erreichen und die Züchter mit unseren Dokumenten sich nicht bei den Verkäufen schämen müssen über ein stück Papier welches meine Kinder besser gedruckt bekommen würden. wir verzichten auf den Jahresbeitrag weil wir es nicht nötig haben. Wir wollen keine Züchter abzocken und ausnehmen. Wir arbeiten mit dem was wir haben und es läuft gut. Es läuft sogar phantastisch und jeder Züchter der mit Vorurteilen gegen den FRZ lebt und hetzt gebe ich immer wieder die Gelegenheit mich anzurufen. 015112556587 ich stehe für alle Fragen und Unklarheiten jederzeit zur Verfügung. Auch Kritik oder Vorschläge sind Willkommen. Nur mit Euch können wir was verändern. Nur mit eurem Glauben schaffen wir eine friedliche Atmosphäre. Alles andere negative Werten wir ab. Das brauchen wir nicht. Facebook ist der schlimmste Ort für negative Einflüsse. Hier bin ich... Keiner hat den Weg gewagt. Alle schwimmen sie mit dem Strom. Nur Züchter mit Verstand fragen nach der Wahrheit. Züchter welche selbst genug Dreck am Stecken haben ducken sich um ja nicht auf zu fallen und schreien mit.
Traurige Züchter Welt. Ihr seid alleine Verantwortlich was aus der Züchter Branche wird. Den Ihr seid die Mehrheit. Ohne euch Züchter wären wir kein Verein und wie geht das wenn man angeblich gleiche Ziele verfolgt aber sich gegenseitig Schlecht macht. Nur Zusammen ist man stark. Nur Zusammen verändert man die Welt und mein Motto ist es schon immer: Ein Verein ist nur so gut wie seine Züchter.

Aus aktuellem Anlass möchte ich hiermit ausdrücklich Klarstellen, dass der FRZ/WBKC e.V. nicht für private Streitereien verantwortlich ist.



Glückwunsch zum Züchter Seminarabschluß

  • Am 15.2. 2014 fanden sich unsere Kollegen des FRZ der  Landesgruppe Berlin /Brandenburg - des ICC und auch Kollegen anderer freier Vereine zusammen, um am Züchterseminar des Referenten Herrn Kraft vom URCI teilzunehmen und damit die Bescheinigung des §11 des Tierschutzgesetztes - zu erhalten.

 

  • Alle Teilnehmer haben diesen Kurs erfolgreich abschließen können.
  • Dazu gratulieren wir recht herzlich und bedanken uns für die nette Zusammenarbeit
  • Das Feedback des Kurses ist durchweg hervorragend und alle Kollegen waren begeistert und haben viel lernen können.
  • Wir bedanken uns auch bei Herrn Kraft und seiner charmanten Frau , die diesen Kurs zu einem wirklichen Erlebnis werden ließen. Liebe Grüße nach Frankreich ;O)
  • Auch das tolle Hotel, mit perfektem Ambiente und gutem Essen , unterstütze diesen lehrreichen Tag für unsere Kollegen  ganz besonders noch zusätzlich.

FAZIT:

Abschließend kann man sagen, das die Kollegen des FRZ und  die Kollegen die Anwesend waren- ihre Zeit  und ihre Kraft dafür nutzten ihr Fachwissen voran zu bringen um ihre  Zuchtstätte und deren Nachkommen mit dem besten Wissen  und Gewissen zu züchten.

 

 

  • FRZ e.V. ist auch in facebook vertreten - Besuchen Sie uns !

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!